Amerikazentrum Newsletter 14.04.2016

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des Amerikazentrums,

 

wir freuen uns, Sie zu folgenden Veranstaltungen einzuladen:

 

Am Freitag, den 15. April, um 18:00 Uhr, veranstaltet das Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Amerikazentrum und dem U.S. Generalkonsulat eine Lesung mit Diskussion zum Thema „Reading and Writing Experimentally in the 21st Century: A Transatlantic Dialogue on Contemporary Poetry“. Die Veranstaltung findet im Amerikazentrum in der Hafencity statt und wird in englischer Sprache durchgeführt. 

 

The highly renowned poet Charles Bernstein, who is one of the most influential contemporary American poets and was a founding figure of the so-called L=A=N=G=U=A=G=E  poetry movement, and the highly acclaimed young poet Ann Cotten, who is based in Berlin and has just released her much praised verse eposVerbannt! (Suhrkamp 2016), will read from and discuss some of their most recent poetic works. Afterwards they will enter into a discussion with two outstanding scholarly experts in the field of modern and contemporary poetry, Marjorie Perloff and Heinz Ickstadt.

 

The panelists will discuss recent developments in the field of contemporary experimental poetry written in the US, Germany, and beyond. Very basic questions that might serve as a promising starting point for the discussion are the following: What does poetry look like or how does poetry function nowadays, in the US and Germany? What does it mean to be a poet in the 21st century? 

 

We kindly ask you to register through email via info@amerikazentrum.de.

 

 

Am Montag, den 25. April, von 16:00 bis 19:00 Uhr, findet im Amerikazentrum die zweite EducationUSA College Fairstatt!

 

Haben Sie Interesse an einem Studium, Auslandssemester, Praktikum oder Sprachkurs? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, direkt mit Vertretern von US-Hochschulen zu sprechen. Besuchen Sie unsere Vorträge, lassen Sie sich beraten und erhalten Sie dazu Visainformationen aus erster Hand. Mit etwas Glück können Sie ein iPad oder andere attraktive Preise gewinnen. Die Veranstaltung richtet sich an Schüler, Eltern und Studierende. Registrieren Sie sich jetzt und bleiben Sie auf dem Laufenden. 

 

Der Eintritt ist frei! Mehr Infos finden Sie unter www.educationusa.de

 

 

Am Donnerstag, den 28. April veranstaltet die Friedrich-Naumann-Stiftung in Kooperation mit der Deutsch-Israelischen Gesellschaft in Hamburg eine Lesung mit Filipp Piatov und seinem neuen Buch „Russland meschugge“. Die Veranstaltung findet im Amerikazentrum um 19 Uhr statt. 

Russland meschugge: Putin, meine Familie und andere Außenseiter. So heisst das neue Buch von Filipp Piatov. »Fühlst du dich als Deutscher, Ukrainer, Russe oder Jude?« - Filipp Piatov vereint all diese Identitätsmerkmale, doch darauf hat er keine Antwort. Nach dem Fall der Sowjetunion sind seine Eltern, der Vater Russe, die Mutter Ukrainerin, aus Russland weggegangen. Aufgewachsen ist Filipp in einer deutschen Kleinstadt - aber in einer durch und durch sowjetischen Familie. Die Frage nach der Heimat stellte er sich schon früh und nun ist er aufgebrochen, um das Land seiner Familie zu erkunden. 

Sie können sich gerne hier für die Lesung anmelden.

 

 

Am Dienstag, den 3. Mai, 19 Uhr, veranstaltet das Europa-Kolleg Hamburg in Kooperation mit dem Amerikazentrum Hamburg und dem Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb) im Rahmen der Europawoche in Hamburg die Podiumsdiskussion TTIP – Wohin geht die Reise?, zu der wir Sie hiermit herzlich einladen. Veranstaltungsort ist das Amerikazentrum Hamburg, Am Sandtorkai 48 in 20457 Hamburg.

Auf dem Podium werden Prof. Dr. Jasper Finke, Bucerius Law School, Dr. Katharina Reuter, Bundesverband der Grünen Wirtschaft, Dr. Hans-Jürgen Völz, Bundesverband Mittelständische Wirtschaft sowie Prof. Dr. Paul J.J. Welfens, Bergische Universität Wuppertal, rechtliche und ökonomische Aspekte von TTIP sowie Perspektiven aus der Sicht von Unternehmen, Arbeitnehmern, Verbrauchern und des Umweltschutzes beleuchten. Darüber hinaus soll diskutiert werden, wie die Aussichten für das Zustandekommen des Partnerschaftsabkommens aktuell sind. Prof. Dr. Markus Kotzur, Geschäftsführender Direktor des Institute for European Integration, wird die Diskussion leiten und auch dem Publikum Gelegenheit geben, Fragen an die Teilnehmer auf dem Podium zu richten. Im Anschluss kann die Diskussion in einem informellen Rahmen bei kleinen Snacks und Getränken fortgesetzt werden. 

Wir bitten um Anmeldung per formloser E-Mail an institute@europa-kolleg-hamburg.de bis spätestens Montag, den 25. April.

 

 

In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet das Amerikazentrum Hamburg anlässlich der im November stattfindenden Präsidentschaftswahl in den USA ein viertägiges Seminar (13. Mai – 16. Mai)  für Schüler und Jugendliche im Uwe Seeler Fußballpark in Malente.

 

Kampf ums Weiße Haus - Die USA im Wahljahr 2016

 

Veranstaltungsort: Uwe Seeler Fußball Park, Am Stadion 4, 23714 Malente
Zeitraum: 13. - 16. Mai 2016
Teilnehmerzahl: max. 40 Schüler und Jugendliche (15-18 Jahre)
Teilnehmerbeitrag: EUR 110,-

Im Teilnehmerbeitrag sind die Übernachtungen und Vollverpflegung enthalten. Anreise auf eigene Kosten.

 

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens Freitag, den 22. April.

 

Kaum eine andere Wahl erzeugt mehr Aufmerksamkeit und hat eine größere Tragweite als die Entscheidung, wer das wohl einflussreichste politische Amt der Welt bekleiden wird.

Unsere Referenten geben Euch eine Einführung in das politische System der USA sowie in die Geschichte und die Entwicklung der ältesten durchgängig intakten Demokratie der Welt. Natürlich blicken wir dabei auch intensiv auf die Präsidentschaft des ersten farbigen Präsidenten der USA, Barack Obama. Hat er seine gesetzten Ziele und die in ihn gesteckten Erwartungen erfüllen konnen?

Neben verschiedenen Wort-, Bild- und Filmbeiträgen rund um die Präsidentschaftswahl in den USA erwarten Euch eine Vielzahl an Sport- und Freiluftaktivitäten, an dem Ort, an dem regelmäßig auch die deutsche Fußballnationalmannschaft sowie zahlreiche Jugendteams des DFB trainieren.

Für Rückfragen steht Euch Bennet Möller gerne zur Verfügung!

 

Seminarprogramm

 

Freitag, 13.05.2016

Samstag, 14.05.2016

Sonntag, 15.05.2016

Montag, 16.05.2016

 

Weitere Infos und Anmeldung:

Bennet Möller
Konrad-Adenauer-Stiftung
Politisches Bildungsforum Hamburg
Warburgstraße 12
20354 Hamburg
Tel. 040 219 850 80
bennet.moeller@kas.de

Website der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

 

Am Freitag, den 27. Mai20 Uhr,  veranstaltet Nissis Kunstkantine in Kooperation mit dem Amerikazentrum eine Autorenlesung mit Gino Leineweber und seinem Buch „Wo der Teddybär lebt“ statt. Die Lesung wird inklusive Menü für39,90€ angebotenDas Event findet statt in Nissis Kunstkantine, Am Dalmannkai 6, 20457 Hamburg.

 

 

Im Mai beginnen zwei TOEFL-Intensivkurse bei uns im Amerikazentrum. Unsere Kursleiterin bereitet Sie in vier Sitzungen mit vielen intensiven und praktischen Übungen auf den TOEFL-Test vor. Der erste Kurs wird Montags und Mittwochs, am02.04.09. und 11. Mai, jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr, stattfinden. Der zweite Kurs wird Donnerstags und Freitags, am 19.20.26. und 27. Mai, wieder jeweils von von 16:00 bis 19:00 Uhr durchgeführt

 

Bei Interesse können Sie sich bequem online über unser Anmeldeformular registrieren. Weitere Informationen zum Kursinhalt finden Sie hier.

 

 

Wir möchten Sie zusätzlich gern auf folgende Veranstaltung aufmerksam machen:

 

Am Donnerstag, den 21. April17:00 Uhr, veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit Kauke up eine Diskussion zum Thema „Import Persönlichkeit: Politik und Wirtschaft im Jahr 2030“. Diskussionsteilnehmer sind u.a. Prof. Dr. Sabine Remdisch (Leuphana Universität Lüneburg), Dr. Alexander Schmid-Lossberg (Leiter Bereich Personal bei Springer) und Anne von Fallois (Personal und Unternehmensberatung Kienbaum). Die Veranstaltung findet im Amerikazentrum in der Hafencity statt.

 

 

Wussten Sie schon, dass wir auch auf Facebook aktiv sind? Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebook-Seite, wo wir Sie über anstehende Veranstaltungen informieren und über Neuigkeiten zur deutsch-amerikanischen Freundschaft berichten.  

 

Herzliche Grüße

 

Ihr Team vom Amerikazentrum

Powered by AcyMailing