Amerikazentrum Newsletter 29.03.2017

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des Amerikazentrums,

wir freuen uns, Sie zu folgenden Veranstaltungen einzuladen,

Study in the USA! Am Mittwoch, den 26. April wird unsere Studienberaterin Tamar Karchava über Grundlagen des amerikanischen Hochschulsystems, Bewerbungsverfahren, Anerkennung von Studienleistungen, Kosten, Stipendienmöglichkeiten etc. informieren. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten. Beginn: 17 Uhr,Eintritt: 5 Euro,Wo: Amerikazentrum Hamburg

Im April findet der nächste TOEFL-Intensivkurs bei uns im Amerikazentrum statt. Unsere Kursleiterin bereitet Sie in vier Sitzungen mit vielen intensiven und praktischen Übungen auf den TOEFL-Test vor. Der Kurs wird donnerstags und freitags, am 27.04.28.04.04.05. und 05.05., jeweils von 16 bis 19 Uhr, durchgeführt. Bei Interesse können Sie sich bequem online über unser Anmeldeformular registrieren Weitere Informationen zum Kursinhalt finden Sie hier.

Neben dem TOEFL-Intensivkurs wird ab dem 03. April unser TOEFL-Semesterkurs angeboten. Der Semesterkurs ist ein speziell auf den TOEFL ausgerichteter Englischkurs und dient dazu Ihre Englischkenntnisse zu verbessern sowie diese gewonnenen Kenntnisse im TOEFL Test umzusetzen. Die Kursdauer beträgt ca. drei Monate. Bei Interesse können Sie sich bequem online über unser Anmeldeformular registieren. Weitere Informationen zum Kursinhalt finden Sie hier.

 

Wir möchten Sie auch gerne auf folgende Veranstaltungen aufmerksam machen:

Am Donnerstag, den 30. März 2017, kommt der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm und Publikumsliebling der Berlinale, I AM NOT YOUR NEGRO von Raoul Peck in die deutschen Kinos. Als der US-Schriftsteller James Baldwin im Dezember 1987 starb, hinterließ er ein 30-seitiges Manuskript mit dem Titel "Remember This House". I AM NOT YOUR NEGRO schreibt Baldwins furioses Fragment im Geiste des Autors filmisch fort und verdichtet es zu einer beißenden Analyse der Repräsentation von Afro-Amerikanern in der US-Kulturgeschichte. Weitere Informationen zum Film hier.

In Bremen findet am 1. April 2017 eine Schüleraustauschmesse statt. Führende seriöse deutsche Austausch-Organisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter sowie offizielle Vertreter wichtiger Zielländer und anerkannter Beratungsinstitutionen werden anwesend sein. Weitere Informationen finden Sie hier.

Vom 01. April bis zum 09. April 2017 findet die Gemeinschaftsausstellung IMMERSION
von Detlef E. Aderhold & Gail Winbury im Heinrich Heine Haus, Lüneburg, statt. Gail Winbury (New Jersey, USA) ist mit ihren Werken, ebenso wie Detlef E. Aderhold (Lüneburg, Deutschland), weltweit vertreten. Kennzeichnend für das fortschreitend internationale Renommee beider Künstler sind zahlreiche Galerie- und Kunstmessen-Ausstellungen & -Anfragen und Auszeichnungen. Mehr Informationen
hier.

Im The English Theatre of Hamburg schließt sich der Vorhang für William Shakespeare's OTHELLO, der erste Thriller seiner Zeit, am 15. April 2017. Danach wird am 27. April die Premiere der Komödie APRIL IN PARIS von John Godber stattfinden.Diese Komödie von einem der populärsten Dramatiker Großbritanniens ist ein brillanter und lustiger Blick auf Engländer im Ausland. Mehr Informationen finden Sie hier.

Am Donnerstag, den 27. April, um 19 Uhr, veranstaltet von umdenken der Heinrich-Böll-Stiftung den Vortrag „Was ist mit den Amis los? 100 Tage Präsident Trump und die Folgen für Amerika und Europa“. Dr. Christoph von Marschall hat 8 Jahre lang für den Berliner „Tagesspiegel“ aus Washington berichtet, Präsident Obama als White House Correspondent aus der Nähe beobachtet und Donald Trump im Wahlkampf begleitet. Über die Unterschiede in der politischen Kultur zwischen den USA und Deutschland hat er das Buch "Was ist mit den Amis los?" geschrieben, das er bei der Gelegenheit vorstellt. Weitere Informationen hier.

Vom 28. Mai bis 29. Oktober 2017 wird es die Sonderausstellung „Ludwig Nissen (1855-1924) – Abenteuer eines Lebens. Husum – New York“ im Nordfriesland Museum. Nissenhaus Husum geben. Freuen Sie sich auf die außergewöhnliche Geschichte des Auswanderers Ludwig Nissen, der sich von Husum in Nordfriesland auf den Weg Richtung Amerika machte... Ein spannender Lebensweg! Weitere Informationen finden Sie hier.

Am Donnerstag, den 22. Juni 2017, von 08:30 bis 18:30, laden die Deutsch-Amerikanischen Handelskammern (AHK USA), in Kooperation mit der IHK Düsseldorf, Sie ganz herzlich zum 4. Deutsch-Amerikanischen Wirtschaftstag in Düsseldorf ein. Die Veranstaltung richtet sich an deutsche Unternehmen, die Wirtschaftsbeziehungen zu den USA auf- oder ausbauen möchten. Dabei stehen die Beratung, Diskussionen sowie Workshops im Vordergrund, welche praktische Fragestellungen adressieren. Mehr Informationen finden Sie hier.

Vom 20. Juli bis 9. August 2017 findet die Transatlantic Summer Academy on Sustainability – University Students Exploring Sustainability from an Intercultural Perspective in Bremen und Hamburg statt. In der dreiwöchigen Summer Academy der Jacobs University in Bremen beschäftigen sich Studierende aus Deutschland und den USA in Vorlesungen, Workshops und zahlreichen Exkursionen mit Nachhaltigkeitsthemen und betrachten diese aus einer interkulturellen Perspektive. Genauere Informationen finden Sie hier.

USA-Lehrerfortbildungsseminar im Sommer 2017- Von Samstag, den 29 Juli bis Sonntag, den 13. August hat unser Partnerinstitut, das d.a.i. Tübingen, eine Studienreise in den Südwesten der USA organisiert. Eine kleine Gruppe (12-16 Teilnehmer) wird nach Albuquerque reisen. In Kooperation mit der Univ. of New Mexico werden Vorträge über Geschichte, Politik und Kultur des Südwestens sowie zu Sprache, Literatur und Kultur der Native Americans angeboten. Exkursionen nach Santa Fe, zum U.S. Immigration Office an der mexikanischen Grenze und zu den Rio Grande Community Farms sind ebenfalls Teil des Programms. Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung hier.

 

Wussten Sie schon, dass wir auch auf Facebook aktiv sind? Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebook-Seite, wo wir Sie über anstehende Veranstaltungen informieren und über Neuigkeiten zur deutsch-amerikanischen Freundschaft berichten.  

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Amerikazentrum

Powered by AcyMailing