Amerikazentrum Newsletter 05.10.2017

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des Amerikazentrums,

wir freuen uns, Sie zu folgenden Veranstaltungen einzuladen.

Im Oktober findet der nächste TOEFL-Intensivkurs bei uns im Amerikazentrum statt. Unsere Kursleiterin bereitet Sie in vier Sitzungen mit vielen intensiven und praktischen Übungen auf den TOEFL-Test vor. Der Kurs wird montags und mittwochs, am 16.10., 18.10., 23.10. und 25.10. jeweils von 16 bis 19 Uhr, durchgeführt. Bei Interesse können Sie sich bequem online über unser Anmeldeformular registrieren Weitere Informationen zum Kursinhalt finden Sie hier.

Ab dem 30. Oktober wird unser TOEFL-Semesterkurs angeboten. Der Semesterkurs ist ein speziell auf den TOEFL ausgerichteter Englischkurs und dient dazu Ihre Englischkenntnisse zu verbessern sowie diese gewonnenen Kenntnisse im TOEFL Test umzusetzen. Die Kursdauer beträgt ca. drei Monate.  Bei Interesse können  Sie sich bequem online über unser Anmeldeformular registieren. Weitere Informationen zum Kursinhalt finden Sie hier.

Vortrag Study in the USA! Am Mittwoch, den 22. November, informiert unsere Studienberaterin Tamar Karchava über Grundlagen des amerikanischen Hochschulsystems, Bewerbungsverfahren, Anerkennung von Studienleistungen, Kosten, Stipendienmöglichkeiten, etc. - außerdem Antworten auf alle Ihre Fragen.
Veranstaltung in englischer Sprache.Beginn: 17 Uhr. Eintritt: 5 Euro.

Am Freitag, den 20. Oktober, um 18:30 Uhr, wird es eine Panel Diskussion im Amerikazentrum geben mit Todd Huizinga und Malte Lehming zum Thema Trump. Todd Huizinga, wird Thesen aus seinem neuen Buch "Was Europa von Trump lernen kann" vorstellen. Auch Malte Lehming, Leitender Redakteur beim Tagesspiegel, wird zu diesem Thema Stellung beziehen. Moderiert wird der Abend von  David Patrician, einem US Journalisten aus Washington, der schon lange in Deutschland heimisch ist. Das Publikum wird bei einer Q&A Runde die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen. Reservierungen per Mail an info@amerikazentrum.de oder telefonisch (040) 7038 3688.

Am Mittwoch, den 08. November, um 19:00 Uhr, lädt das Amerikazentrum Sie herzlich ein zur Lesung mit Susan Elizabeth Phillips aus ihrem neuen Roman „Verliebt bis über alle Sterne“ aus dem blanvalet Verlag. Der englische Originaltitel lautet: “First Star I See Tonight“. Moderiert wird die Lesung von Angela Spizig, Literaturwissenschaftlerin und ehemalige Bürgermeisterin der Stadt Köln. Der Eintritt kostet 10€, für Mitglieder des Amerikazentrums 8€. Anmeldung per Mail an info@amerikazentrum.de

Von Montag, den 27. November, bis Sonntag, den 3. Dezember, lädt Sie das Amerikazentrum ganz herzlich zu einer Foto-Ausstellung zu John F. Kennedy ein. Anlässlich des 100. Geburtstages von JFK stellt das Amerikazentrum altbekannte und noch nie gezeigte Fotos aus. Am 3. Mai diesen Jahres wurde die Ausstellung im Smithsonian American Art Museum in Washington D.C. eröffnet. Weitere Informationen zu unserer Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung und unseren Öffnungszeiten in dieser Woche folgen in Kürze. Weitere Informationen zu der Ausstellung finden Sie hier.

 

Wir möchten Sie auch gerne auf folgende Veranstaltungen aufmerksam machen:

Am Samstag, den 07. Oktober, von 10 bis 16 Uhr, findet in Ahrensburg eine Schüler-Austausch-Messe statt. Die Messe informiert zu den folgenden Themen: Schulaufenthalte (High School), Internate, Privatschulen, Ferien- und Sommercamps, Au Pair, Colleges, Sprachreisen, Work and Travel, Freiwilligendienste, Fördermöglichkeiten und Stipendien. Weitere Informationen finden Sie hier.

Am Mittwoch, den 25. Oktober findet um 20 Uhr im Bucerius Kunst Forum die Dialogreihe Bridging the Gap statt. Es geht um das Thema Political Correctness: vom Wertbegriff zum Schimpfwort?" Es sprechen Tuvia Tenenbom, Autor und Regisseur und Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan, Politikwissenschaftlerin. Auch Frau Renate Künast, MdB, Fraktion Bundnis 90/ Die Grünen ist mit von der Partie. Die Veranstaltung moderiert Dr. h.c. Sonja Lahnstein-Kandel. Der Eintritt ist frei. Anmelden können Sie sich hier.

Vom 28. Mai bis 29. Oktober 2017 wird es die Sonderausstellung  „Ludwig Nissen (1855-1924) – Abenteuer eines Lebens. Husum – New York“  im Nordfriesland Museum Nissenhaus Husum geben. Freuen Sie sich auf die außergewöhnliche Geschichte des Auswanderers Ludwig Nissen, der sich von Husum in Nordfriesland auf den Weg Richtung Amerika machte... Ein spannender Lebensweg! Weitere Informationen finden Sie hier.

The Hamburg Players freuen sich Ihr Eröffnungsspiel für die Theatersaison 2017/18 bekannt zu geben: Zu Ehren von Jane Austen (2017 zum 200. Jahrestag ihres Todes) präsentieren The Hamburg Players Anfang November 2017 eine Anpassung ihres letzten abgeschlossenen Romans "Persuasion". Es zeigt ihre Marke Satire und witzige Beobachtungen der feinen Gesellschaft, sowie die Themen Liebe und persönliche Beziehungen. Weitere Informationen zum Stück finden Sie hier.

Am Sonntag, den 19. November, von 12 bis 18 Uhr lädt der Deutsch-Amerikanische FrauenclubHamburg Sie herzlich zum 67. Charity Bazaar ins Grand Elysée Hotel ein. Der Tag für die ganze Familie hält nicht nur eine Tombola, Reiselotterie, Dinner for Two und Night on the Town für Sie bereit - auch Brunch, Turkey und Kuchen stehen auf dem Programm. Einfach vorbei schauen! Weitere Informationen finden Sie hier.

Am Freitag, den 24. November, um 13.30 Uhr bietet die Hamburgische Staatsoper eine öffentliche Führung in englischer Sprache an. Weitere Termine für englische Führungen sind Freitag, der 9. Februar 2018, und Freitag, der 16. März 2018. Auch diese beiden Führungen finden um 13:30 statt. Das Ticket kostet 6 € und kann beim Kartenservice der Staatsoper vor Ort, telefonisch unter 040 / 35 68 68 und online erworben werden. Mehr Informationen zu den englischen Führungen finden Sie hier.

Am Samstag, den 13. Januar 2018, gibt „The Best of Black Gospel“" im Rahmen ihrer Europa-Tour ein Konzert und wird somit sicher DAS Gospel - Konzert - Ereignis! Dieser Chor vereint eine Auswahl der besten Gospelsänger und Sängerinnen aus den USA. Die Ausnahme-Künstler singen die bekanntesten und schönsten Gospelsongs in einem zweistündigen Programm, instrumental begleitet. Mehr Informationen hier.

Die Handelsabteilung einiger Amerikanischer Generalkonsulate (ausgenommen Hamburg) bieten ganzjährig zwei bis drei 12-wöchige Praktikantenplätze an. Der US-Handelsdienst Deutschland fördert die Ausfuhr und Weiterentwicklung von US-Gütern und Dienstleistungen in den deutschen Markt und Investitionen in die USA. Eingeschriebene Studenten können Ihre Bewerbung mindestens vier Monate im Voraus an Ihren Wunsch-Standort adressieren. Genauere Informationen finden Sie hier.

Stipendium gesucht? Die Studienstiftung möchte auf ihre aktuellen Ausschreibungen im ERP-Stipendienprogramm und McCloy-Programm hinweisen. Ziel beider Programme ist es, die transatlantische Verständigung zu stärken und hochqualifizierte Nachwuchskräfte zu fördern und miteinander zu vernetzen. Während das McCloy-Stipendienprogramm Mastervorhaben an der Harvard Kennedy School fördert, unterstützt das ERP-Programm ein- bis zweijährige Studien- und Forschungsvorhaben an amerikanischen Spitzenuniversitäten USA-weit. Mehr Informationen hier.

Wussten Sie schon, dass wir auch auf Facebook aktiv sind? Besuchen Sie uns doch mal auf unserer Facebook-Seite, wo wir Sie über anstehende Veranstaltungen informieren und über Neuigkeiten zur deutsch-amerikanischen Freundschaft berichten.  

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Amerikazentrum

Powered by AcyMailing