Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5

Sprachtests

etstoefl

TOEFL und TOEIC.
Hier finden Sie die Englischtests und -kurse, mit denen Sie sich optimal auf Ihren Auslands-
aufenthalt vorbereiten können. Weiter...

Hör-Tipp

Inside USA Pressebild quadratisch Steffen Schwarzkopf klein

Reinhören!

Weitere Informationen zum Podcast finden Sie hier

Stipendien

Studieren in den USA


Partnership International e.V.
Dein Sommer in Michigan! Weitere Informationen hier. Flyer Download

Arnold Heidsieck Scholarships
Mehr Informationen hier. Flyer Download
 
Studienstiftung des deutschen Volkes
ERP-Stipendien-programm und McCloy-Programm. Mehr Informationen hier.
 
Verband der Deutsch-Amerikanischen Clubs
Flyer Download
 
Sommerakademie des dai Tübingen
Weitere Informationen hier. Infoblatt Download

Kontakt

KarteAmerikazentrum Hamburg e. V.
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg

Telefon: (040) 7038 3688
Fax: (040) 4321 8780
Email: info@amerikazentrum.de

Besuchszeiten:
Montag - Freitag
10:00 - 15:00 Uhr

Wir bitten um vorherige Anmeldung!

Der Eingang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes! Bitte die Klingel verwenden!


Anfahrt
findusonfacebook

Subscribe to our Newsletter!

Melden Sie hier zu unserem Newsletter an.

USA Reise-Tipp

Teaching the American Southwest: Albuquerque, New Mexico

Albuquerque DAI Tübingen

Fortbildungsreise für Lehrer/innen organisiert vom d.a.i. Tübingen.

San Diego-Jugendreise in den Sommerferien

SanDiego DAI Tübingen

Sprachreise nach San Diego, Kalifornien organisiert vom d.a.i. Tübingen 

natürlich USA – das große amerikanische Abenteuer

 

 

29.5. Jewish History Month - Buchvorstellung mit Verköstigung! „Das Jüdische Kochbuch aus Hamburg. The Jewish Cookbook from Hamburg“

Am Dienstag, den 29. Mai
um 19:30 Uhr

Im Amerikazentrum Hamburg
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg

Jüdisches Kochbuch CoverJüdisches Kochbuch Hausfrauenküche

Bild: Hauswirtschaftsunterricht in der damaligen
Israelitischen Töchterschule Carolinenstraße in Hamburg,
ca. 1925 (Bildarchiv des IGdJ)

Anlässlich des Jewish History Month laden wir Sie und Euch herzlich ein zu einer BuchvorstellungDas Jüdische Kochbuch aus Hamburg. The Jewish Cookbook from Hamburg wird mit Autorinnengespräch und anschließender Verköstigung vorgestellt. Das Buch ist ein historischer und zugleich persönlicher Streifzug durch die jüdische Küche, gekocht in Hamburg. Der Abend wird gespickt sein mit Beiträgen von Viola Alianov-Rautenberg, Gabriele Fenyes, Barbara Guggenheim, Judith Landshut und Miriam Rürup. 

Das Jüdische Kochbuch aus Hamburg hat Rezepte von Juden aus verschiedensten Ländern, die sich in Hamburg niedergelassen haben, gesammelt. Persisches Kräuteromelette, russischer Borschtsch oder Aargauer Rüeblitorte warten auf den Leser. Das Kochbuch bereichert die Rezepte mit Anekdoten und Biografien. So entsteht ein traditionelles und zugleich modernes multikulturelles „Cookbook“

Genießen Sie mit uns einen kulinarisch-historischen Abend der besonderen Art! Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 040/ 70 38 36 88. 

Es handelt sich bei diesem Event um eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden und dem Amerikazentrum Hamburg.

Seit über 400 Jahren leben Jüdinnen und Juden in Hamburg. Noch heute erinnern zahlreiche Orte im Stadtbild an ihre wechselvolle Geschichte. Regelmäßig kamen Jüdinnen und Juden aus verschiedenen Ländern nach Hamburg: als Religionsflüchtlinge, wegen der Handelsoptionen, oder schlicht auf der Durchreise auf dem Weg nach Westen, in die „Neue Welt“ Amerika.

Insbesondere die nationalsozialistische Verfolgung zwang auch Hamburger Jüdinnen und Juden zur Emigration. Diejenigen, die rechtzeitig fliehen konnten und, über den Erdball verstreut, ein neues Zuhause fanden, haben Hamburg nie vergessen – genausowenig wie die alten Rezepte, nach denen in ihren Familien gekocht und gebacken wurde. Sie gaben sie an ihre Nachfahren weiter: das Rezept für den Butterkuchen mit seinem unvergesslichen Geschmack oder das für die süß-saure Rote Grütze, für traditionelle jüdische Rezepte wie Hühnersuppe mit Mazzeknödeln oder Gehackte Leber. Heute existiert wieder jüdisches Leben in Hamburg. Juden aus den verschiedensten Ländern lassen sich in der Hansestadt nieder und kochen Speisen aus ihren Herkunftsländern. Das Jüdische Kochbuch aus Hamburg. The Jewish Cookbook from Hamburg vereint diese. 

 

Raumvermietung

Mieten Sie unsere schönen Räumlichkeiten in der Hafencity für Ihre Veranstaltung!
02_lobby_left

Spenden

Logo

Certified Advising Center

Unsere Studien- und Austauschberatung gehört zu

EdUSA LOGO