Virtual Newsroom

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das erste transatlantische Journalismus-Programm für Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren startet am 7. August 2021.
Das Amerikazentrum Hamburg e. V., unterstützt von der US-Botschaft in Berlin, dem US- Generalkonsulat Hamburg und dem Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten der Bundesrepublik Deutschland, veranstaltet das erste transatlantische Journalismus-Programm für Jugendliche aus Hamburg und den USA.
Das Programm besteht aus vier digitalen Seminaren, die von Deborah Steinborn, einer amerikanischen Journalistin in Hamburg entwickelt und moderiert werden. In den vier Seminaren lernen Teilnehmer:innen die Grundlagen der journalistischen Berichterstattung, Interviewführung, Einschätzung und Bewertung von Nachrichten, das Schreiben von Artikeln sowie das „Pitchen“ ihrer Berichte bei Redaktionen.
Die eingeladenen Experten sind sowohl Journalismus-Dozent:innen als auch arbeitenden Journalist:innen aus den USA und Deutschland. Dazu gehören u. a. Terri Towner, Katina Paron und David Patrician. Zudem stehen die Vereinfachung des eigenen Schreibens, der Faktencheck der Arbeit und die Veröffentlichung des Artikels auf verschiedenen Social-Media- Kanälen auf dem Seminarfahrplan.
Das Gelernte wenden die Teilnehmer:innen parallel in binationalen Gruppen an, indem sie eigene Artikel, mit einem Fokus auf die Themen des „BEST-Program“ (Business, Entrepreneurship, Science, Technology), entwickeln. Die besten Texte werden gepitcht und auf verschiedenen Media-Kanälen publiziert.

 

 

Nach oben